Arbeitsgruppen
AG Rinas

Forschung der Arbeitsgruppe Rinas

Mikrobielle Proteinproduktion

Wir beschäftigen uns mit verfahrenstechnischen und zellphysiologischen Aspekten der rekombinanten mikrobiellen Proteinproduktion. Hierzu gehören die Entwicklung von einfachen hochproduktiven Kultivierungsprozessen und die Aufarbeitung und Feinreinigung der rekombinanten Proteine. Dabei setzen wir als Wirtsorganismen vorwiegend Escherichia coli und Pichia pastoris ein, um komplexe multimere Proteine, wie z.B. Wachstumsfaktoren und Protein-basierte Impfstoffe, herzustellen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit der Zellphysiologie der rekombinanten Mikroorganismen, um mit Hilfe sogenannter „‘omic“ Technologien den „Störfaktor Proteinproduktion“ auf die „zelluläre Befindlichkeit“ besser verstehen zu können. Basierend auf diesen Erkenntnissen versuchen wir die Prozesse und die Zellen hinsichtlich der erwünschten Produktquantität und -qualität zu optimieren.  

KONTAKT

apl. Prof. Dr. Ursula Rinas
Adresse
Callinstraße 3-9
30167 Hannover
Gebäude
Raum
260
Adresse
Callinstraße 3-9
30167 Hannover
Gebäude
Raum
260