• Zielgruppen
  • Suche
 

PAT-Labor

Biotechnologische Verfahren werden in der Medizin, der Chemischen- sowie der Nahrungsmittelindustrie vielfältig eingesetzt. Trotz des hohen Potentials der industriellen Biotechnologie bei der Umsetzung von ökologisch und ökonomisch effektiven Verfahren ist das Wachstum bisher limitiert. Mit der 2004 durch die FDA (Food and Drug Administration) ins Leben gerufenen PAT-Initiative wurde eine generelle Änderung in der Betrachtungsweise bei der Gestaltung, der Analyse und der Kontrolle in der Produktion geschaffen.

Begleitend zu der erfolgreichen BMBF-Allianz „Wissensbasierte Prozessintelligenz – BIOÖKONOMIE 2030“ wurde ein Forschungslabor in den Räumen der Leibniz Universität Hannover aufgebaut, um wissenschaftliche Erkenntnisse unter modernsten Bedingungen hervor zu bringen. Die Erkenntnisse aus der Spitzenforschung im Bereich der „Process Analytical Technology“ (PAT) zielen auf ein intelligentes und nachhaltiges Wachstum der biotechnologischen Industrie. Mit der Forschung sollen Bioprozesse wissensbasiert automatisiert werden und somit eine nachhaltige Modernisierung der Bioproduktion durch innovative Produktionsverfahren fördern.