• Zielgruppen
  • Suche
 

AG Lavrentieva - Stammzellforschung

Kurzbeschreibung

Die Arbeitsgruppe Stammzellforschung beschäftigt sich mit Strategien zur in vitro Expansion und zur Optimierung der Kultivierung von mesenchymalen Stammzellen (MSCs). Verschiedenen Methoden zur effizienten Xenofreien in vitro Kultivierung von MSCs werden etabliert. Außer konventionellen Kultivierungstechniken wie statische zweidimensionale (2D) Zellkultur, werden auch dreidimensionale (3D) Zellkultursysteme etabliert. Humane MSCs, Zelllinien und auch Primärzellen werden als Zellaggregate, auf Scaffolds und in Hydrogelen unter physiologischen, in vivo ähnlichen Bedingungen kultiviert. Um komplexe in vitro 3D-Systeme zu ermöglichen, werden mit Hilfe von Bioinks und Bioprinting physiologisch relevante in vitro 3D-Modelle für das Drug Screening gebildet. Weiterhin werden die Einflüsse von verschiedenen in vitro Gradienten (Sauerstoffkonzentration, Steifigkeit, Wachstumsfaktoren) auf die Zellen in Hydrogelen untersucht. Mit Hilfe dieses Testsystems soll es zukünftig möglich sein zuverlässig den kombinierten Einfluss verschiedener Faktoren auf das Zellverhalten zu ermitteln um optimale Kulturbedingungen für die jeweilige Anwendung zu finden.